FSV Schleiz e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 2.ST

FC Thüringen Jena   FSV Schleiz
FC Thüringen Jena 10 : 4 FSV Schleiz
(5 : 3)
E-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   2.ST   ::   27.08.2017 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Adrian Ost, Leopold Süß, Jaden Limmer

Assists

3x Jaden Limmer, Peer Arne Berger

Zuschauer

20

Ergebnis spiegelt Spielverlauf nicht wieder

Unser Gegner im 2. Punktspiel war die E 1 des FC Thüringen Jena. Wie schon vor einer Woche, mussten unsere Jungs einen klaren körperlichen Nachteil feststellen. Aber daran werden wir uns zusammen gewöhnen müssen. Und Schleiz begann stark. Die taktische Umstellung, Peer Berger neben Jaden Limmer im Mittelfeld aufzustellen, brachte gut Druck in die Offensive. Für Peer wird Anton Suhr verstärkt in der Abwehr neben Routinier Florian Müller zum Einsatz kommen. Wir kombinierten sehr gut durch die Abwehr der Jenaer und erspielten uns von Beginn an Chancen auf die Führung. Der FC Thüringen Jena war sichtlich überrascht , von der spielerischen Qualität welche unsere Jungs zeigten. Obwohl auch heute Ihnen anzumerken war, dass wir zusammen Gegner, Spielstätte und das Umfeld nicht kannten. Auch das ist für die Kinder ( und Trainer) eine wichtige Erfahrung für Ihren zukünftigen Weg. Zurück zum Spiel. Nachdem wir 15 Min auf das Tor der Jenaer gespielt hatten, stand es bereits 1:3 gegen uns. Wir dominierten die Partie. Es gab von der Seitenline wenig zu coachen. Die Jungs spielten das sehr gut. Jedoch nutzen die Jenenser jede kleine Chance zum Tor. Vorallem Ihre unglaubliche Schusskraft brachte Ihnen an diesem Tag den aus Schleizer Sichtweise viel zu hohen Sieg ein. Was uns als Trainer wirklich begeisterte, waren 2 Tore  von unseren Jungs denen bis zu 4 direkte Passfolgen mit Doppelpass vorausgingen. Das war Fussball !!!  Und genau das ist ein Mittel um gegen körperlich größere Spieler zu bestehen. Leider gelingt uns das im Spiel noch zu wenig. Aber wir werden gemeinsam im Training daran arbeiten. Unser  Zweikampfverhalten war phasenweise in der 2.Halbzeit zu passiv. Da verlässt unsere Jungs dann schon mal der Mut und die Kraft. In dieser Phase des Spieles war Jena dann auf Grund der Schusskraft und Körpergröße überlegen. Gegen Mitte der 2. Halbzeit wechselte Trainer Max Petzold auch die Mitgekommen E2 Spieler : Ryan , Collin und Luka ein. Die dann Ihre Sache im Spiel sehr ordentlich machten. Wir nehmen alle zusammen viel Positives aus den letzten 2 Spielen mit. Jeder Spieler hat gemerkt , ohne Fleiß im Training und regelmäßigen Training wird es ab der Altersstufe E Jugend sehr schwer. Wir sind auf einem sehr guten Weg , brauchen aber noch etwas Zeit. In diesem Sinne, Kopf hoch und nächste Woche greifen wir an...


Fotos vom Spiel


Zurück