FSV Schleiz e.V.

Last minute Treffer lässt F-Junioren im Derby jubeln

Marian Militzer-Keil, 08.09.2017

Last minute Treffer lässt F-Junioren im Derby jubeln

F-Junioren : Spielbericht Fairplayliga Staffel D, 4.ST

FSV Schleiz   LSV 49 Oettersdorf
FSV Schleiz 2 : 1 LSV 49 Oettersdorf
(1 : 0)
F-Junioren   ::   Fairplayliga Staffel D   ::   4.ST   ::   08.09.2017 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Jonas Beyer

Torfolge

1:0 (1.min) - Jonas Beyer per Weitschuss
1:1 (28.min) - LSV 49 Oettersdorf per Weitschuss
2:1 (40.min) - Jonas Beyer per Freistoss

 

Last minute Treffer lässt Schleizer F-Junioren im Derby jubeln

 

Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise das Spiel wieder.

Eigentlich war es ein Auftakt nach Maß für die Nachwuchs-Kicker des FSV. Erste Minute, Balleroberung direkt vom Anstoß weg, Oettersdorf wohl noch nicht ganz auf dem Platz, ein zu kurz geklärter Ball der LSV-Hintermannschaft, das Leder fällt Kapitän Jonas Beyer vor die Füße, der mit einem satten Flachschuss direkt zum 1:0 einschießt. Schleiz war auch zunächst präsenter und spielerisch besser, ohne jedoch Kapital daraus zu schlagen. Mitte der ersten Halbzeit kam Oettersdorf mehr und mehr ins Spiel zurück. Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel auf Augenhöhe ohne große Torchancen. Ende der erste Hälfte stellten sich die FSV-Kicker wohl schon auf den Pausentee ein. Anders ist es sich nicht zu erklären, das sie den Gegnern komplett das Spielgeschehen überlassen haben. Ohne den überfälligen Ausgleichstreffer ging es mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Trotz einer intensiven Ansprache unseres Trainerduos in der Kabine fing die zweite Hälfte so an, wie die erste endete. Unordnung in der Formation, unpräzise Bälle und mit dem Kopf nicht beim Spiel. Oettersdorf wurde immer gefährlicher und drückte auf den Ausgleich. Entlastungsangriffe waren eher die Seltenheit und es entwickelte sich eine wahre Abwehrschlacht. Konnten anfangs Keeper Marlon Gellrich und seine Abwehr um Aaron Fügmann und Arne Weiser noch so manche Großchance entschärfen, war es dann in der 28. Minute soweit. Ecke Oettersdorf, zu kurze Abwehr, Schuss von der Strafraumkante und der Ball landet im Schleizer Tor, 1:1. Auch in der Folge drückten die Gegner weiter. Die Angriffe rollten auf das FSV Tor, wohl auch begünstigt durch die kollektive Unordnung in der Mannschaft. Trotz des Chancen-Plus gelang es den Gästen nicht, verdient in Führung zu gehen. Und wie es im Fussball immer so ist, "machst du vorn die Buden nicht, bekommst du hinten meist noch einen". Es war die letzte Spielminute, Freistoß von Halbrechts für den FSV, Jonas Beyer schlägt den Ball scharf vor das gegnerische Tor, das Leder segelt an Freund und Feind vorbei, darunter auch der LSV-Keeper, 2:1. 

Kurz darauf war Schluss und unsere Schwarz-Gelben konnten trotz schlechtester Saisonleistung doch noch einen glücklichen 2:1 Derby-Sieg feiern.

Um nicht eine herbe Niederlage im anstehenden Pokalspiel gegen die Neustädter F1 einstecken zu müssen,  ist eine klare Leistungssteigerung Pflicht. Anstoß am Fasanengarten  ist am Samstag den 16.09.17 um 9:00Uhr.

 

 


Quelle: Marian Militzer-Keil

Fotos vom Spiel

 
 

Quelle:Marian Militzer-Keil


Zurück