FSV Schleiz e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreispokal KFA-Jena-Saale-Orla, 1.R

SV Eintracht Camburg II   FSV Schleiz II
SV Eintracht Camburg II 4 : 1 FSV Schleiz II
(2 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreispokal KFA-Jena-Saale-Orla   ::   1.R   ::   12.08.2017 (14:30 Uhr)

Schleiz II blamiert sich in Camburg

Mit einer 1:4 Niederlage gegen die, in der Kreisklasse!!! spielende, Reserve von Eintracht Camburg muss der FSV Schleiz II, wie in den Vorjahren schon in der ersten Pokalrunde die Segel streichen.

Die Gastgeber waren bestens auf das Spiel und den kleinen Nebenplatz eingestellt. Die Taktik, resolut in der Verteidigung die Bälle zu klären und mit vorwiegend langen Bällen vor allem auf Lemphul offensiv zu agieren, ging voll auf.

Schleiz II schaffte es nicht, dem unterklassigen Gegner sein Spiel aufzuzwingen, sondern versuchte sich an die Spielweise von Camburg anzupassen. Mit deutlich weniger Erfolg…

Nur einmal blitze kurz das spielerische Vermögen der Schleizer auf, als Kunte einen schönen Spielzug mit mehreren Direktpässen zum zwischenzeitlichen 1:1 vollendete. Dies war auch die postwendende Antwort auf das 1:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß der Gastgeber. Kurz vor der Pause sorgte ein unglücklicher Zusammenprall im Strafraum von Schleiz für einen Elfmeter. Diese Chance ließ sich Camburg II nicht nehmen und erhöhte auf 2:1.

Obwohl man sich auf Schleizer Seite für die zweite Halbzeit noch einiges vornahm, waren es wieder die Camburger, die kurz nach Wiederbeginn schneller schalteten und den Abpraller im Tor versenkten. Die Mannen von Trainer Weiß hatten in der Folge zwar mehr vom Spiel, zwingende Torchancen blieben aber Mangelware. Einzig Schönfelder kam nach einem langen Einwurf frei zum Abschluss, doch ihm versagten die Nerven.

Mit der Führung im Rücken setzten die Gastgeber hauptsächlich auf Konter. Einen dieser Konter vollendeten sie zum Spielende, zwar aus abseitsverdächtiger Position, was bei diesem Spielstand aber unerheblich war.

Eine solche Leistung darf im Wiesenfest-Spiel am Freitag 18 Uhr in Hirschberg nicht wieder gezeigt werden! Die gesamte Mannschaft muss vor allem in Sachen Einstellung sich um 180° drehen, will man sich die Chance auf Punktgewinne in der Kreisoberliga wahren. Der erste Schritt in die richtige Richtung folgt hoffentlich im anstehenden Derby.

 


Quelle: WM
Zurück