FSV Schleiz e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 4.ST

FSV Schleiz   SG Steudnitz I
FSV Schleiz 7 : 1 SG Steudnitz I
(2 : 1)
D-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   4.ST   ::   09.09.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Kristian Lorenz, 2x Canice Vogel, Sean Winkler

Torfolge

1:0 (15.min) - Kristian Lorenz per Weitschuss
1:1 (16.min) - SG Steudnitz I
2:1 (18.min) - Kristian Lorenz per Weitschuss
3:1 (35.min) - Kristian Lorenz
4:1 (40.min) - Canice Vogel
5:1 (45.min) - Canice Vogel
6:1 (52.min) - Kristian Lorenz
7:1 (56.min) - Sean Winkler

Starkes Spiel unserer D Junioren

Am vierten Spieltag der Kreisoberligasaison war mit dem SV Steudnitz I ein unbekannte Gegner zu Gast. Dieser hatte zwar gegen die Ligafavoriten Bodelwitz und Carl Zeiss Jena hoch verloren, aber immerhin auch einige Tore gegen diese Gegner geschossen... Schleiz war gewarnt und erwartete eine konterstarke Mannschaft. 

Deshalb und aufgrund des fehlens einiger wichtiger Spieler, stellte der Trainer das System etwas um auf ein 2-1-2-2, um so durch zwei schnelle Stürmer immer gefährlich zu sein und mit einem starkem Zentrum Konter zu unterbinden. 

Bereits kurz nach Anpfiff, merkte man, dass das System voll aufging. Die ganze Mannschaft war hellwach und arbeitete gut zusammen. Nach gefühlten endlos vielen Chancen war es Kristian Lorenz, der zum 1:0 traff, allerdings sah der gegnerische Torwart hier sehr schlecht aus. Direkt im Anschluss glich Steudnitz allerdings aus. Hier hatten alle geschlafen und waren die entscheidenden Schritte zu langsam. Nichtsdestotrotz bestimmte der FSV das Spiel, vor allem die Zentrale mit Ayman Nachi und Kristian Lorenz, welcher das 2:1 erzielte, hatten das Mittelfeld im Griff. Auch die beiden schnellen Stürmer, vor allem der äußerst agile Hannes Burghardt, bekamen die Gäste einfach nicht in den Griff. Letzterer war einer der Besten an diesem Tage und hatte einige Chancen die Führung auszubauen. Mit 2:1 ging es in die Pause. 

Nach Wiederanpfiff Schleiz noch spielfreudiger und es viel das 3:1 durch Kristian Lorenz. Unser Team drehte nochmals auf, als Canice Vogel ins Spiel kam. Er brachte noch mehr Schwung, Spielfreude und Technik ins Spiel und schoss auch promt das 4:1 und 5:1. Klasse. 

Das 6:1 fiel durch den an diesem Tag unaufhaltsamen und überragenden Kristian Lorenz. Das letzte Tor des Tages schoss der eingewechselte Sean Winkler. 

Die Mannschaft hat heute super funktioniert, in allen Teilen. 9 Punkte aus vier Spielen können sich sehen lassen. 

Nun will man nächste Woche im Pokal gegen Lobenstein die nächste Runde erreichen. 

Tore:

Kristian Lorenz 4x

Canice Vogel 2x

Sean Winkler 


Fotos vom Spiel


Zurück